Du bist nicht angemeldet.

Chiemseeumrunder

Glockensprenger

Beiträge: 1 358

Wohnort: Aschau im Chiemgau

Diesen Fiat habe ich: Fiat 500 klassischer

R O
-
H I * * *
-- R O
-
H I * * *
  • Private Nachricht senden

17

Gestern, 22:47

Hmmmm...... Du stellst auf statisch OT ein und wenn er läuft ist der ZZP exakt auf 10 Grad vor OT!
Kann eigentlich nicht sein, denn die statische Einstellung entspricht dem dynamischen ZZP (zumindest im Drehzahlbereich des Standgas-Betriebs).

Anders gefragt, bei welcher Drehzahl blitzt du denn ab?

Wenn das was du beschreibst richtig ist, dann check mal die Steuerkette auf spiel, nicht das daher die 10 grad Unterschied herrühren.

Wenn aber kein Spiel in der Steuerkette ist, dann stell den mit der Stroboskop Lampe ein und vergleiche die Zündkurven-Vorverstellung mit den Angaben von 123 (Drehzahlabhängig)

Gruß, Werner
Signatur von »Chiemseeumrunder« ..... und es kann nur Einen geben .....

..... HI steht für historischer Italiener :D

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Chiemseeumrunder, verfasst am Gestern, 22:47 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


arcasDA

Forum Durchsucher

  • »arcasDA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 25. April 2018, 22:47

Ha, fast mein Thema/Fehlerbild: Ja der Stößel muss im EINGEFAHRENEN Zustand 1,5 mm .....
Danke FSO, dann baue ich das Ding morgen mal aus.
Aber bitte aufpassen: bei den 123 Anleitungen wurde sehr lange in der Einbauanleitung geschrieben, das der Schaltpunkt der LED auf OT eingestellt werden solle. Das war und ist FALSCH!!!
Bitte statisch auf 10 Grad vor OT stellen und dann ist laufenden Betrieb abblitzen und feinjustieren.
Danke, Werner, davon habe ich auch schon mehrfach gelesen. Trotzdem verwirrt es mich.
Also nochmal langsam zum Mitdenken:
Momentan habe ich ihn statisch auf OT eingestellt (sodass die LED an der 123 ausgeht.) Wenn ich ihn so laufen lasse, blitzt er im Leerlauf exakt bei 10°vor OT (und zwar ohne weiteres Justieren). Und das ist falsch?

Wenn ich ihn statisch auf 10°vor OT stelle, und dann blitze und justiere, wo soll er dann stehen?
Sorry für die viele Fragerei, aber es ist mein erster Luftgekühlter 2-Zylinder :thumbsup:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers arcasDA, verfasst am Mittwoch, 25. April 2018, 22:47 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Chiemseeumrunder

Glockensprenger

Beiträge: 1 358

Wohnort: Aschau im Chiemgau

Diesen Fiat habe ich: Fiat 500 klassischer

R O
-
H I * * *
-- R O
-
H I * * *
  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 25. April 2018, 20:50

Zitat von »arcasDA«



zzp liegt mit der 123 igniton und Einbau nach Anleitung mit Standard Kurve 1 bei 10° vor OT im Leerlauf.


Aber bitte aufpassen: bei den 123 Anleitungen wurde sehr lange in der Einbauanleitung geschrieben, das der Schaltpunkt der LED auf OT eingestellt werden solle. Das war und ist FALSCH!!!
Bitte statisch auf 10 Grad vor OT stellen und dann ist laufenden Betrieb abblitzen und feinjustieren.

Gruß, Werner
Signatur von »Chiemseeumrunder« ..... und es kann nur Einen geben .....

..... HI steht für historischer Italiener :D

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Chiemseeumrunder, verfasst am Mittwoch, 25. April 2018, 20:50 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


FSO-126

Zahnstangenlenker

Beiträge: 2 490

Wohnort: Zwickau

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

Z
-
P H * * *
Z
-
F I * * *
  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 25. April 2018, 19:00

Der Stößel muss also aus dem Isoliertsück zusammen mit der Dichtung 1-1,5 mm ausgucken, wenn er ganz "eingefahren" ist und wenn der Hub dann vollständig ausgefahren ist, kommt er nochmal 2,4mm weiter raus?

Ha, fast mein Thema/Fehlerbild: Ja der Stößel muss im EINGEFAHRENEN Zustand 1,5 mm .....
Signatur von »FSO-126« "Das Leben ist zu kurz um schlechte Autos zu fahren"

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers FSO-126, verfasst am Mittwoch, 25. April 2018, 19:00 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


arcasDA

Forum Durchsucher

  • »arcasDA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 25. April 2018, 00:12

Hallo in die Runde,
ich war heute wieder am Werkeln, damit der Kleine endlich rund läuft und man mal weitere Strecken fahren kann.

Momentan vermute ich, dass es an der Spritpumpe liegen könnte, evtl fördert die zu wenig. (Alles andere was ihr mir dankenswerterweise empfohlen habt, habe ich inzwischen nochmal geprüft).
Hab hier im Forum und im Handbuch gelesen, dass am Fuß der Pumpe zwei Dichtungen und das Isolierstück sind und dass man durch die Dicke der Dichtungen die Fördermenge regulieren kann.
Im Handbuch steht (und das verstehe ich noch nicht ganz) Folgendes:

Stösselhub = 2,4 mm
Der Stösselabstand, beim Hubbeginn, in Bezug auf die äussere Dichtung (4) muss 1-1,5 mm betragen.
Ergeben sich andere Messwerte, dann ist die Dichtung (2) auszutauschen, und zwar....
- bei kleinerem Mass als 1 mm wird eine Dichtungmit einer Stärke von 0,3 mm montiert;
- bei grösserem Mass als 1,5 mm muss man eine Dichtung mit der Stärke von 1,2 mm verwenden.
Normalerweise wird eine Dichtung von 0,7 mm Stärke montiert.

Der Stößel muss also aus dem Isoliertsück zusammen mit der Dichtung 1-1,5 mm ausgucken, wenn er ganz "eingefahren" ist und wenn der Hub dann vollständig ausgefahren ist, kommt er nochmal 2,4mm weiter raus?

Kann das bitte nochmal jemand genauer erklären? Oder aufmalen? ?( 8o :-?-:

Danke und Grüße,
Steven

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers arcasDA, verfasst am Mittwoch, 25. April 2018, 00:12 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jaro

Betriebsanleitung Leser

Beiträge: 189

Wohnort: Ludwigsburg

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 10. April 2018, 22:16

Das wäre schlecht ist bei dir aber nicht der Fall
Ne den Ölkühler brauchst du eigentlich nicht

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jaro, verfasst am Dienstag, 10. April 2018, 22:16 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


arcasDA

Forum Durchsucher

  • »arcasDA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 10. April 2018, 22:11

Hallo und danke für eure Rückmeldungen.
Also was die 123 angeht, würde ich vorerst annehmen, dass das so passt. Wo sonst als bei 10° vor OT sollte denn die Zündung sein beim Abblitzen im Leerlauf?

Anbei nochmal Fotos des Motorraums. Man sieht, dass der Vorbesitzer den Luftansaugstutzen direkt hinter das linke Lüftungsgitter geschweißt hat. Rechts hatte er einen Ölkühler vorgesehen, den hab ich aber rausgeschmissen, war eh nicht angeschlossen.
Der Schlauch geht also von links runter zur Ansaugung vor dem Lüfterrad. Ich habe den mal runtergemacht und ins Loch geknipst. Viel kann man nicht erkennen, aber ihr seid die Profis :D

Zitat

Du solltest mal schauen ob da so ein Alu Lüfterrad verbaut wurde
Wäre das gut oder schlecht, Jaro?

Ursprünglich wollte der Vorbesitzer einen größeren Motor von il Motore reinbauen.
Deshalb auch links die elektrische Benzinpumpe, und der ganze
Kabelsalat, der auch noch irgendwie raus muss)
Den Ölkühler werde ich
vielleicht unters Auto bauen, aber eigentlich sollte er ja auch erst mal
ohne laufen, oder? Gabs ja früher in bella Italia auch nicht in Serie.
Sonst noch irgendwas auffällig im Motorraum?
»arcasDA« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSC_0815.JPG (5,54 MB - 15 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. April 2018, 07:14)
  • DSC_0822.JPG (8,53 MB - 4 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. April 2018, 06:56)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers arcasDA, verfasst am Dienstag, 10. April 2018, 22:11 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


aat126

Super Moderator

Beiträge: 5 697

Wohnort: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 10. April 2018, 08:57

zzp liegt mit der 123 igniton und Einbau nach Anleitung mit Standard Kurve 1 bei 10° vor OT im Leerlauf.



Die 123 hatte ich selbst noch nie in der Hand, hab aber schon öfters von einer in der Anleitung falsch beschriebenen Einstellung gelesen.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers aat126, verfasst am Dienstag, 10. April 2018, 08:57 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jaro

Betriebsanleitung Leser

Beiträge: 189

Wohnort: Ludwigsburg

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 10. April 2018, 07:56

Nein Luft nur aus einem Gitter ist vollkommen ausreichend ich hab das Blech im Motorraum auch weg
Ich sauge die Frischluft unterm Auto an
Das geht auch bei 54 Ps und nur Bergauf Fahrten

Du solltest mal schauen ob da so ein Alu Lüfterrad verbaut wurde

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jaro, verfasst am Dienstag, 10. April 2018, 07:56 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 6 455

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 10. April 2018, 07:31

Er saugt nur noch vom Lüftungsgitter an der Fahrerseite. Da hat er den 13cm Stutzen direkt dahinter angeschweißt. (Mach ich morgen mal ein Bild).
Der ganze schräge Luft-Kasten unter der Hutablage ist weg. Könnte das zu wenig Luft sein? Aber wie misst man da die Menge?

Ah.
Wo holt er denn die Kühlluft her? Aus dem Motorraum? Das wäre sehr schlecht da dann die heiße Luft nur zirkuliert und nichts mehr kühlt.
Die Ansaugluft vom Lüftungsgitter ist ebenso nicht "optimal".
Sollte die Ansaugluft vom Vergaser und von der Kühlung nahe beieinander liegen saugt das Gebläserad dem Vergaser die Luft weg.
Das tut weh, aber ich würde auf alle Fälle wieder zurückrüsten.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Dienstag, 10. April 2018, 07:31 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


arcasDA

Forum Durchsucher

  • »arcasDA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 9. April 2018, 23:05

Also das mit dem letzten Bild ist defintiv schon behoben :D

Zu deinen Fragen Günther, ja das sind die üblichen Verdächtigen für "heiß", aber die haben wir alle schon durch:

1) zzp liegt mit der 123 igniton und Einbau nach Anleitung mit Standard Kurve 1 bei 10° vor OT im Leerlauf.
Ich denke, dass die Verstellung nach oben hin dann ja stimmen sollte, weil werkseitig von 123 vorgegeben. Lassen sich die 28° bei 3000 U/min an einer Markierung ablesen, oder muss man die 10° Markierung Pi mal Dauen mal 3 nehmen? Was so mit bloßem Auge betrachtet gut hinkommen könnte.

2) Der Thermostat öffnet brav - dank Männchens Schubstange.

3) Die Ventile haben wir ebenfalls bereits 2x kontrolliert. 0,2 Einlass und 0,25 Auslass.

Grade deshalb bin ich momentan etwas ratlos.
Als Nächstes wollen wir gucken, wie heiß genau er wird. Und mit den von dir gemessenen Werten hier aus dem Forum vergleichen.

Dann hat der Vorbesitzer den Ansaugweg für die Frischluft umgebaut.
Er saugt nur noch vom Lüftungsgitter an der Fahrerseite. Da hat er den 13cm Stutzen direkt dahinter angeschweißt. (Mach ich morgen mal ein Bild).
Der ganze schräge Luft-Kasten unter der Hutablage ist weg. Könnte das zu wenig Luft sein? Aber wie misst man da die Menge?

Wenn die Temperatur zu hoch ist, könnten sich Dampfblasen bilden, das würde das Ruckeln erklären.
Andererseits ist der 28er Weber-Vergaser drin mit Rückführung. Das wirkt ja im Grunde wie ein Abscheider.
Den Vergaser hatten wir ebenfalls komplett zerlegt, original nach Datenblatt von Axel Gerstl bedüst, neuen Feinfilter rein und neue Dichtungen.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers arcasDA, verfasst am Montag, 9. April 2018, 23:05 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


männchen

GetriebeKiller

Beiträge: 14 128

Wohnort: 57250 Netphen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Bosmal

S I
-
T B * * *
S I
-
F I * * * H
  • Private Nachricht senden

6

Montag, 9. April 2018, 22:26

3. Ventile zu stramm - hat auch die "Nebenwirkung" dass er nicht mehr anspringt wenn er heiß ist, vorher lässt die Leistung nach.


@ günther letzte bild......das kann net gesund sein...aber glaube das macht er schon
Signatur von »männchen« Ich bin so wie ich bin ,
die einen kennen mich ,
die anderen können mich... :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers männchen, verfasst am Montag, 9. April 2018, 22:26 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 6 455

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

5

Montag, 9. April 2018, 22:20

Momentan wird er noch zu heiß, hat nicht die volle Leistung und wenn er warm ist, läuft er extrem unrund (Ruckeln) geht er an der Ampel einfach aus. Und dann so schnell nicht wieder an.

Warum "heiß"?:
1. ZZP zu früh
2. Thermostat öffnet nicht
3. Ventile zu stramm - hat auch die "Nebenwirkung" dass er nicht mehr anspringt wenn er heiß ist, vorher lässt die Leistung nach.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Montag, 9. April 2018, 22:20 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


gruenspan

Sportlenkrad-Einbauer

Beiträge: 3 621

Wohnort: Bornheim- BISdorf

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

S U
-
* * * * * H
  • Private Nachricht senden

4

Montag, 9. April 2018, 22:04

weil ich am Wochenende damit zu einem Treffen an die Mosel fahren wollte

Dann bist Du weiter fleißig und kommst im Mai zum Frühjahrstreffen.
Signatur von »gruenspan« Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daher fahren.
Leonardo Da Vinci (1452- 1519)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers gruenspan, verfasst am Montag, 9. April 2018, 22:04 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


arcasDA

Forum Durchsucher

  • »arcasDA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 9. April 2018, 22:00

Danke Männchen, keine Bange, entmutigen lasse ich mich natürlich nicht. :thumbup:
Bin momentan nur etwas geknickt, weil ich am Wochenende damit zu einem Treffen an die Mosel fahren wollte und mich seit nehm halben jahr darauf gefreut habe.

Das erste Jahr ist immer das schlimmste bei den alten Kisten. Dann sind sie irgendwann durchrepariert. Aber das Schrauben ist ja das, was dieses Hobby so spannend macht.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers arcasDA, verfasst am Montag, 9. April 2018, 22:00 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


männchen

GetriebeKiller

Beiträge: 14 128

Wohnort: 57250 Netphen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Bosmal

S I
-
T B * * *
S I
-
F I * * * H
  • Private Nachricht senden

2

Montag, 9. April 2018, 21:42

aller anfang ist schwer geb net auf dann wirds schon
Signatur von »männchen« Ich bin so wie ich bin ,
die einen kennen mich ,
die anderen können mich... :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers männchen, verfasst am Montag, 9. April 2018, 21:42 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


arcasDA

Forum Durchsucher

  • »arcasDA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 9. April 2018, 15:53

Längst überfällige Vorstellung

Hallo in die Runde,
nachdem ich jetzt seit gut einem halben Jahr hier bin und schon einige sehr sehr hilfreiche Tipps von euch bekommen habe, wird es Zeit für die längst überfällige und versprochene Vorstellung.

Mein 126 wurde im August 1981 in Österreich in Steyr erstmalig zugelassen. Damals war er noch rot.
Nach 3 weiteren Besitzern wurde er 2001 abgemeldet. 2015 kaufte ihn der Vorbesitzer und hat ihn komplett restauriert.
Die Basis für die Restaurierung war sehr gut - Rost gab es erstaunlicherweise keinen, es ist an dem Wagen absolut nichts geschweißt.
Dann wurde der Wagen mit sehr viel Liebe zum Detail und Aufwand (jede Schraube neu chromatiert, alles gepulvert usw.) neu aufgebaut.
Leider musste der Vorbesitzer den Wagen dann aus persönlichen Gründen kurz vor der Fertigstellung abgeben und hat ihn unter anderem bei ebay angeboten. Weil kein Mindestpreis angegeben war, hat ein Freund von mir mitgeboten - und tatsächlich den Zuschlag erhalten.
Wir haben den Wagen dann über Winter nochmals komplett durchgecheckt, Sportfelgen, Sportauspuff und Sportlenkrad kamen runter und wieder originale Teile drauf, weiße statt gelbe Zusatzscheinwerfer, Gurte nachgerüstet, 123 igniton rein, Bremsen komplett neu, Vergaser komplett überholt.

Dann kam der große Moment ,und wir haben auf dem Feld vor der Halle die erste Probefahrt unternommen - nach 500 Metern war Schluss.
Der Motor ging aus und nicht wieder an. Nach 2 Stunden Suchen dann die schlechte Nachricht: im Einlass-Ventil des 1. Zylinderst klemmte eine vergessene Schraube. Wie die da reinkam, weiß keiner so genau.
Also Kopf runter, überholen lassen (neue Sitze, neue Fentile, neue Federn).
Letze Woche dann TÜV ohne Probleme. Allerdings läuft er noch nicht ganz rund.

Momentan wird er noch zu heiß, hat nicht die volle Leistung und wenn er warm ist, läuft er extrem unrund (Ruckeln) geht er an der Ampel einfach aus. Und dann so schnell nicht wieder an. Die Sache endete am Wochenende nach der ersten wirklich längeren Fahrt (knapp 100km) dann am Abschleppseil hinter einem befreundeten DAF66.

Jetzt geht dann als Nächstes die Suche nach den Ursachen dafür los - mal sehen, was es dieses Mal ist :D

Danke jedenfalls an alle, die mir bisher geholfen haben. Vor allem an Günther, dessen Tipps und Dokumente sehr hilfreich waren und an Männchen, der einfach spontal mal mit einem Ersatzteil vor der Tür stand!
Das Forum hier ist wirklich top!

Noch schnell zu meiner Person: Ich bin Steven, Erstzulassung zwei Jahre vor meinem Fiat, komme ursprünglich aus der Pfalz, wurde aber vor 18 Jahren am Äbbelwoi-Äquator eingebürgert und lebe seitdem in Darmstadt. Neben dem 126 fahre ich noch einen Opel GT von 71 und einen Peugeot 404 von 64.
Ich mags bei Autos offenichtlich bunt und abwechslungsreich.

Liebe Grüße,
Steven
»arcasDA« hat folgende Dateien angehängt:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers arcasDA, verfasst am Montag, 9. April 2018, 15:53 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied

Jaro

Counter:

Besucher heute: 609 | Besucher gestern: 1 055 | Besucher gesamt: 10 248 668 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 546,18 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01