Du bist nicht angemeldet.

DaXeM

Forum Neuling

Beiträge: 10

Wohnort: Dresden

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 RED

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 00:22

Falls noch relevant sitze mit 1,82 doch recht bequem vorausgesetzt niemand sitzt hinten ;) und die Rückenlehne ist etwas stärker gekippt :D

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers DaXeM, verfasst am Mittwoch, 3. Oktober 2018, 00:22 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


luhzifer

Forum Neuling

  • »luhzifer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Saarbrücken

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 27. September 2018, 07:46

Ok, super - danke schon mal für die Tipps. Gibt es denn Vor- oder Nachteile der verschiedenen Baujahre?

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers luhzifer, verfasst am Donnerstag, 27. September 2018, 07:46 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


männchen

Fiat 126 Mechaniker

Beiträge: 14 383

Wohnort: 57250 Netphen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Bosmal

S I
-
T B * * *
S I
-
F I * * * H
  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 26. September 2018, 19:45

In deinem Fall: Finger weg.
Lies mal hier: "Zulassung"

sehe ich mal genau so

willkommen

erfahrung sagt am anfang ist basteln mit drin ,danach sollte alles gut werden ,bin auch jeden tag 28 km gefahren erst mit ner S51 aber so ein Dach ist Gold wert....
Signatur von »männchen« Ich bin so wie ich bin ,
die einen kennen mich ,
die anderen können mich... :-)

in Memory Tiger 05. 1994- 11.07.2018

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers männchen, verfasst am Mittwoch, 26. September 2018, 19:45 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


AHERL

Signalhorndrücker

Beiträge: 652

Wohnort: München

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. September 2018, 12:48

Bei einer 50ccm würde ich Dir zu einer Schwalbe oder S51 raten. Die dürfen 60km/h (neue dürfen nur 45 km/h). ;)
Sind aber teuer, weil sehr gesucht.
50ccm sind relativ Wertstabil und du braucht keinen TÜV.
Ich vermute, der Alltag schlägt bei Dir auch irgenwann durch und der Akku ist und bleibt im Roller. :un:

Sicher ist ein Auto gegen die Wettereinflüsse besser.
Man hat auch einen wesentlich größeren Aktionsradius.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers AHERL, verfasst am Mittwoch, 26. September 2018, 12:48 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


luhzifer

Forum Neuling

  • »luhzifer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Saarbrücken

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 26. September 2018, 11:21

Welchen Führerschein hast Du ?
Habe den normalen PKW Führerschein (B?!). Die 45Km/h und Reichweite von 80Km (bzw. reell 60) der E-Roller würden mir prinzipiell ja auch genügen. Und der Akku kann ja im Winter mit hinein genommen werden. Allerdings ist halt meine Befürchtung, dass ich bei 2°C und Regen Motivationsprobleme bekomme ;(

Aktuell fahre ich Bus/Bahn und benötige für 9Km 45 Minuten und der Bus ist auch noch unzuverlässig dazu :thumbdown:


Der 126 kam mir in den Sinn, weil er mir alle paar Jahre in den Sinn kommt und ich den sehr stylish finde :P

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers luhzifer, verfasst am Mittwoch, 26. September 2018, 11:21 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


AHERL

Signalhorndrücker

Beiträge: 652

Wohnort: München

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. September 2018, 11:05

126 Fahren ist einfach genial.
Habe länger nach meinem ersten 126 gesucht und
ihn dann bei Kaiserslautern gefunden.
Habe dann knapp über 2k€, für meinen 1987 mit deutscher Zulassung und neuen TÜV bezahlt. Nach 4 Jahren ist dann der Rost richtig durch gekommen.
Leider sind richtig gute nur schwer zu finden.
Gerade wenn man keine Möglichkeit hat, das man mal ein Blech/Schweller einschweißen kann. Dann schaut es schon schwierig aus.

Habe fast alles über KFZ Technik beim Schrauben am 126 gelernt. Es ist relativ einfach Technik, aber wenn man sich rantraut (mit Anleitung), ist es machbar.
So alte Autos brauchen ständige Wartung und Pflege.Dann sind sie zuverlässig.
Aber "nur" reinsetzen und fahren. :pinch:

Bin überzeugter ganzjähriger Alltags Rollerfahrer.
Fahre seit 11 Jahren 200ccm Großroller(mehrere) ~2-3tkm/Jahr.
Habe mich wegen einem E-Roller schon mal schlau gemacht. Die Technik ist noch nicht so ausgereift.
Man braucht zwar fast keine Wartung.
Aber die die Reichweite ist sehr begrenzt (im Winter verringert sich die Reichweite extrem ! ).
Die Ersatzteile sind meist relativ teuer (im Vergleich zu den Verbrenner) und wenn der Akku kaputt ist, dann wird es erst richtig teuer.

Wenn Du mehr als 125 ccm fahren darfst.
Würde ich Dir >125 ccm und einen Großroller empfehlen (wegen dem Wetterschutz).
Ein guter Gebrauchter Marken Roller, mit wenig Kilometer (<5000km), er darf ruhig paar Jahre alt sein. Ambesten aus Rentner Hand und gut gewartet. Nach dem Kauf, alle Flüssigkeiten tauschen und alles durchschauen lassen. Dann hast Du vermutlich länger keine Sorgen. Damit wirst Du am besten fahren.
Achte darauf, das eine passende Werkstatt in der nähe ist. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »AHERL« (26. September 2018, 11:16) aus folgendem Grund: 111

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers AHERL, verfasst am Mittwoch, 26. September 2018, 11:05 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


luhzifer

Forum Neuling

  • »luhzifer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Saarbrücken

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. September 2018, 09:58

Deine Anforderungen passen zu dem, was der 126er dir bieten kann.
Also weiter suchen.
Ok, danke schonmal soweit. Wie ist das Preislich? Bekommt man für 2 Mille da etwas einigermaßen fittes?

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers luhzifer, verfasst am Mittwoch, 26. September 2018, 09:58 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


aat126

Super Moderator

Beiträge: 5 940

Wohnort: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. September 2018, 09:56

(Frage an die Experten: Bj. 91? Kann das?)

Der aus der Anzeige ist ein ELX, ich Tippe mal auf Baujahr zwischen 1996 und 2000.
Ob er eine deutsche Zulassung bekommt, ist also fraglich.

Wenn ich mich richtig erinnere, ging es hier auch um das Auto:
mobile Wundersame verjüngung und sehr SERIÖS!!!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers aat126, verfasst am Mittwoch, 26. September 2018, 09:56 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


dette ecker

Additive-Tanker

Beiträge: 1 622

Wohnort: rheinberg

Diesen Fiat habe ich: Umbau

- * * *
-
* * * *
  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. September 2018, 09:46

Guten Morgen zurück.

Das Angebot ist "der Klassiker".
Da versucht dir jemand klar zu machen, dass du für dieses Auto eine deutsche Zulassung bekommst! Das ist möglich, aber nicht sicher. Aus gutem Grund kommt er da nicht auf demn Punkt. Soll er doch die dt. Zulassung besorgen...
(Frage an die Experten: Bj. 91? Kann das?)

In deinem Fall: Finger weg.
Lies mal hier: "Zulassung"

Ich zitiere mal aat126:
"Am bestem kaufst du dir ein Auto mit deutscher Zulassung und mind. einem Jahr Rest-TÜV, und fährst" ...den kleinen Scheisser.

In der Zeit lernt ihr euch kennen, lieben und hassen. Am Ende hast du ihn aber im Griff. 126er sind kein Hexenwerk.
Ausserdem wird dir hier gerne und kompetent mit Rat (und oft auch mit Tat) geholfen.

Deine Anforderungen passen zu dem, was der 126er dir bieten kann.
Also weiter suchen.

Dette :50:
Signatur von »dette ecker« Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :-)
www.scuderia-wallachei.de
KeksTaxi: klick
Joghurtbecher: klick
ERNA: klick

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers dette ecker, verfasst am Mittwoch, 26. September 2018, 09:46 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


luhzifer

Forum Neuling

  • »luhzifer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Saarbrücken

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. September 2018, 09:05

Tipps zum Kauf

Guten Morgen allerseits,

ich bin neu hier im Forum und auch generell in der ganzen 126 Materie :rolleyes:

Seit ich 2004 in Polen war habe ich mich quasi in dieses Modell verliebt und könnte mir jetzt, wo ich keinen Firmenwagen mehr fahre, einen Solchen zulegen. Ich überlege die ganze Zeit hin und her zwischen E-Roller und Maluch. Roller wäre halt für schlechtes Wetter.. naja


Von euch würde ich gerne wissen, ob es in meiner Situation überhaupt empfehlenswert ist :D
Folgende Merkmale weise ich auf :)

- Keine Erfahrung im KFZ-Basteln und generell keine großartigen KFZ Kenntnisse
- 1,85m groß
- Auto ist für den Arbeitsweg gedacht (20km / Tag)
- Budget war für unter 2.000 € angesetzt - ist das realistisch? Ich müsste schon etwas funktionierendes haben. Ein Kumpel, der etwas Ahnung hat, hilft mir zwar - ich möchte ihn aber auch nicht täglich belämmern müssen
- Dieser hier würde mir gut gefallen. Hättet ihr dazu hinweise? Möchte nicht 450Km umsonst fahren :) https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=266828269&cn=DE&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=8800&makeModelVariant1.modelId=4&pageNumber=3&scopeId=C&sortOption.sortBy=creationTime&sortOption.sortOrder=DESCENDING&searchId=7437db0e-58f3-8d30-b0e3-0138aaa6cefc
- Keinerlei Comfort-Ansprüche (wäre glaube ich bei diesem Auto auch nicht #1 Priorität :)

So... Das wär's erstmal. Im Voraus schonmal vielen Dank für eure Zeit!

Gruß Lubo

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »luhzifer« (26. September 2018, 09:12) aus folgendem Grund: Tippfehler

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers luhzifer, verfasst am Mittwoch, 26. September 2018, 09:05 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Counter:

Besucher heute: 548 | Besucher gestern: 1 510 | Besucher gesamt: 10 553 879 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 722,14 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01