Du bist nicht angemeldet.

männchen

Fiat 126 Mechaniker

Beiträge: 14 407

Wohnort: 57250 Netphen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Bosmal

S I
-
T B * * *
S I
-
F I * * * H
  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. November 2018, 21:32

Hy,
ja stimmt..hatte das Blech vergessen... 8|

Lieber Günther,
hab mir mal deine tolle Anleitung ausgedruckt..mal sehen ob ich es hin bekomme.. :D

steht mir beim feuerwehr auch noch bevor ,dort war auch alles draußen und stimmen tut nicht mehr viel
Signatur von »männchen« Ich bin so wie ich bin ,
die einen kennen mich ,
die anderen können mich... :-)

in Memory Tiger 05. 1994- 11.07.2018

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers männchen, verfasst am Donnerstag, 8. November 2018, 21:32 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 6 604

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. November 2018, 19:12

Also, wenn hinten auch an der Aufhängung geschraubt wurde dann sollte man an den hinteren Rädern anfangen.
Ich gehe jetzt mal davon aus dass kein Unfallschaden vorliegt oder vorlag.
Bei den Hinterrädern kann nur die Spur eingestellt werden.
Dazu benötigt man eine "Hilfslinie" - die Mittelachse der Karosserie.
Man kann mithilfe des "Schweißerhandbuches" (bei mir in der magenta-cloud als PDF) diese Mittellinie einmessen.
Nun können die Dreieckslenkerauf diese Mittellinie bezogen eingestellt werden - die Gesamt-Vorspur steht im Rep.-Handbuch (magenta-cloud).
Wenn man zu Mittellinie misst muß der wert natürlich geteilt werden.
Die Befestigung der Dreieckslenker vorne, außen ist mit Langlöchern versehen - die Schrauben lösen (drei Stück/Seite) und mit einem großen Gummihammer in die gewünschte Richtung schlagen. Die Platte mit den Langlöchern ist meistens mit der Karosse "verklebt".
Also wenn Zweifel bestehen ob die Hinterräder auch noch verkehrt stehen dann müssen/sollen die zuerst eingestellt werden damit die Vorderräder nicht nach falsch eingestellten Hinterrädern ebenfalls wieder falsch eingestellt werden.
Alles klar? ?(
Ich hoffe mich verständlich ausgedrückt zu haben.........

Ed: sollte an der Aufnahme der vorderen Oberlenker Geschweißt worden sein ist das Blech vermutlich aufgedoppelt worden - dann liegt es zumindest bei Zwergziege am total verfälschten Sturz. Hier bleibt nichts anderes übrig als die "Knochen" der Oberlenker abzuschrauben und entsprechend viele Einstellplättchen zu entfernen. Vorsicht! Bei jedem Stehbolzen die gleiche Anzahl sonst verändert sich auch noch der Nachlauf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Günther« (8. November 2018, 19:12) aus folgendem Grund: ed

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Donnerstag, 8. November 2018, 19:12 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Zwergziege

Scheibenbremser

  • »Zwergziege« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 592

Wohnort: Remscheid-NRW

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

-- R S
-
B J 7 6 H
  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. November 2018, 16:22

Hy,
ja stimmt..hatte das Blech vergessen... 8|

Lieber Günther,
hab mir mal deine tolle Anleitung ausgedruckt..mal sehen ob ich es hin bekomme.. :D
Signatur von »Zwergziege« Mit freundlichen Grüßen

Christian Werner

Fiat 126 in Verde Prato 336.Gebaut 12/1975 in Turin.Erstzulassung 04/1976 in Kassel als Steinwinter 250 L. Seit 2005 in meinem Besitz :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Zwergziege, verfasst am Donnerstag, 8. November 2018, 16:22 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


aat126

Super Moderator

Beiträge: 5 959

Wohnort: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. November 2018, 14:47

Du hast an der "Einstellung" nichts verändert sondern nur alles wieder zusammen geschraubt


Instandsetzung Fiat 126 ELX 2000

Da ist doch alles neu. Gerade bei neuem Blech ist da mal schnell 1-3 mm mehr oder weniger.....

Günther, Du hast mal bei einem Treffen erzählt, wie Du beim einstellen an der Hinterachse angefangen hast und Dich nach vorne gearbeitet hast.
Kannst Du Das hier auch noch mal aufschreiben?

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers aat126, verfasst am Donnerstag, 8. November 2018, 14:47 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 6 604

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. November 2018, 14:11

Gut, dann fange ich mal an.......
Die Werkstätten stellen, wenn überhaupt, NUR die Spur ein. AHERL kann davon ein Lied singen.
Das Fahrzeug sollte beim Einstellen und auch beim Messen beladen auf einem waagerechten, festen Untergrund stehen - also KEINE Hofeinfahrt oder ein schräger Parkplatz! Das ist mal die Voraussetzung.
Das Lenkrad in geradeaus Stellung bringen und einigermaßen blockieren. das mache ich mit einer Wasserwaage die ich zwischen Sitzlehne und Lenkrad einklemme.
Fangen wir nun mit dem Sturz an:
Beladen sollen/müssen die vorderen Oberlenker waagerecht stehen - federt das Auto ein bewegen sich die Oberlenker und auch die Blattfeder auf einem Radius um ihre Befestigungspunkte an der Karosserie (NICHT die Punkte am Achsschenkel!)
Steht jetzt der/die Oberlenker nach unten sind folge dessen auch die Räder an der oberen Seite weiter innen, also zum Fahrzeug geneigt. Setzt sich jetzt der Fahrer hinters Lenkrad federt das Auto ein und der Oberlenker steht (angenommen) waagerecht und drückt den Achsschenkel oben nach außen - das Auto fährt auf der Außenkante der Reifen.
Also > beladen > Oberlenker waagerecht!
Nun habe ich mir eine billige Wasserwaage hergerichtet - die sollte so lange sein dass sie an den Felgenhörnern gerade anliegt, also den Gummi gerade NICHT berührt! Nun kann mit der Wasserwaage und einem Meterstab der Sturz gemessen werden. Ich strebe dabei 0° an, wobei ich zZ oben 2 mm enger bin als unten.
Du hast an der "Einstellung" nichts verändert sondern nur alles wieder zusammen geschraubt - Also alle Befestigungsteile wieder lösen, nicht abschrauben, Auto nach unten ziehen (beladen oder die Stoßdämpfer gegen Gewindestangen tauschen) bis die Oberlenker waagerecht sind (besser etwas nach oben stehen) und dann die Schrauben wieder anziehen - die Silentblöcke im Achsschenkel und in den Knochen sollen der Blattfeder durch Torsion der Blattfeder entgegenwirken - ist das gemacht versucht die Blattfeder das Auto aufzurichten die Silentblöcke müssen dann soviel Drehkraft entwickeln das dies fast nicht möglich ist.
Stimmt der Sturz kommt die Spur dran:
Die vorderen Räder sollen vorne etwas enger stehen als hinten. zwischen 5 bis 9 mm - Gesamtmaß!
Was an der einen Spurstange gemacht wird soll/muß auch an der anderen gemacht werden, ansonsten ändert sich der Wendekreis von der einen zur anderen Seite.
Jetzt brauchen wir eine Bezugslinie oder zwei!
Ein langes gerades Brett (besser sind zwei) das bis zur Nabenmitte reicht und bis zu den Vorderrädern reicht - an die hinteren Räder gleichmäßig angelehnt.
Nun kann man vorne von dem Brett zum Felgenhorn messen, das vordere Felgenhorn muß von dem Brett 2,5 bis 4,5 mm weiter nach innen stehen als von der gleichen Felge das hintere Felgenhorn. Ein Meterstab und ein gesundes Auge ( :D ) reichen allemal.
Und jetzt mach mal!......

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Donnerstag, 8. November 2018, 14:11 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Zwergziege

Scheibenbremser

  • »Zwergziege« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 592

Wohnort: Remscheid-NRW

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

-- R S
-
B J 7 6 H
  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. November 2018, 12:09

Achsvermessung Spur Sturtz

Hy,
Ich habe ein Problem mit außen abgefahrenen Reifen vorne.
Links ist es nur die Außenseite.Rechts die Außenseite bis fast zur Mitte.
Ich hatte bei der Reparatur des ELX vorne alles lose bzw ab...also Stoßdämpfer ,Knochen ,Achsschenkel..Vorher waren Alles okay. Reifen sind von 2000.
Mit den Einstellungen vom Handbuch komme ich nicht klar.
Soll ich zur Werkstatt? Haben die überhaupt Werte?
Ich habe es so wieder zusammenbaut wie es war. Die Blattfeder hab ich nicht gerade gespannt. .könnte es vielleicht schon daran liegen?
Die ForumsSuche hat mir nicht weiter geholfen bzw ich verstehe es nicht. .
»Zwergziege« hat folgende Dateien angehängt:
Signatur von »Zwergziege« Mit freundlichen Grüßen

Christian Werner

Fiat 126 in Verde Prato 336.Gebaut 12/1975 in Turin.Erstzulassung 04/1976 in Kassel als Steinwinter 250 L. Seit 2005 in meinem Besitz :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Zwergziege« (8. November 2018, 12:19) aus folgendem Grund: :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Zwergziege, verfasst am Donnerstag, 8. November 2018, 12:09 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Ähnliche Themen

Counter:

Besucher heute: 2 203 | Besucher gestern: 1 879 | Besucher gesamt: 10 623 748 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 750,93 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01