Du bist nicht angemeldet.

OneTwoSix

Dieseltanker

Beiträge: 122

Wohnort: Taunusstein

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

* UE *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 7. Februar 2019, 17:03

Ich frage mich die ganze Zeit was Farbdosentuning ist!
Signatur von »OneTwoSix« "You had one Job, Angie" :S

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers OneTwoSix, verfasst am Donnerstag, 7. Februar 2019, 17:03 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

Benzin-Quatscher

Beiträge: 4 407

Wohnort: Leutkirch

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

R V
-
W P 7 0 0
  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 7. Februar 2019, 16:12

Ich hab das Ding auf dem Bosmal gefahren, hat deutlich was gebracht! Das Aluteil kommt zusätzlich unter den Vergaser auf das Bakelitstück. Braucht man längere Stehbolzen. Ist kein Quantensprung aber doch merklich wie beim Farbdosentuning.


Hallo Jürgen,
wie machte sich das bemerkbar?
eher im Durchzug von unten heraus, oder eher im oberen Drehzahlbereich.
Warum fährst Du es jetzt nicht mehr?

Für moderate "Optmimierungen" bin ich immer zu haben und Du hast schon Erfahrung mit diesem Bauteil.
.




Besserer Durchzug von unter heraus!

Aber wie gesagt, kein " Quantensprung!" Eben wieder eine kleine Verbesserung wie beim Farbdosentuning.
Fahr ich nicht mehr weil ich im Moment nur den BIS fahrbereit habe. Der Bosmal ist verkauft. Der " neue " Lufti ist noch in Arbeit!

Aber auch da werd ich das Aluteil in Verbindung mit dem Farbdosentuning (30iger Durchmesser)und einem 30 iger Dellorto verbauen. :D
Wie du schon sagtest: moderate Optimierungen!
Ok, Kopf ist auch geplant, andere Nocke, nitrierte KW, leichte Kolbenbolzen und das, was man eben so für "kleines Geld" machen kann.
Reicht völlig aus für eine annehmbare leistung! :thumbsup: Denke da liege ich so bei 30 - 32 PS. Mehr brauch man nicht! :thumbsup:
Signatur von »Jürgen Illtz« www.labestiabianca.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen Illtz« (7. Februar 2019, 16:19) aus folgendem Grund: erg

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Donnerstag, 7. Februar 2019, 16:12 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 6 714

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 7. Februar 2019, 12:21

Jetzt muss ich doch noch was dazu schreiben.
Eine Ansaugweg-Verlängerung soll, wie bei den Zweitaktern einmal beschrieben wurde, eine bessere Füllung des Brennraums bewirken.
Motor saugt durch das geöffnete Ventil > Ventil schließt > durch die Trägheit der strömenden Gase strömt das Gemisch weiter und "staut" sich vor dem Einlass. Dadurch sollte ein, wenn auch geringer, Überdruck vor dem Einlass entstehen. Wenn nun der Einlass wieder öffnet soll durch den "Überdruck" eine bessere Füllung erreicht werden.
Wie schon geschrieben stammt dieser Effekt aus der Zweitaktecke, dazu noch vor etlichen Jahrzehnten.
Bei den Viertaktern soll das ähnlich funktionieren und wird auch bei modernen Motoren (variabel) verwendet.
Ein fester Wert der Verlängerung wird sich bestimmt nur in einem bestimmten Drehzahlbereich auswirken.
Ich habe mir das Teil mal bestellt da es scheinbar sauber gearbeitet ist.
Dann wird getestet und berichtet.......

Natürlich will der Anbieter hier etwas verkaufen, aber er ist der Deutschen Sprache nicht sehr mächtig - dadurch kommen bestimmt einige Unstimmigkeiten zustande..

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Donnerstag, 7. Februar 2019, 12:21 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


arcasDA

Dieseltanker

Beiträge: 92

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 7. Februar 2019, 11:15

Na da hab ich ja was ausgelöst mit der Frage :D
Die besten Übersetzungen gibts übrigens bei www.deepl.com
Sehr viel genauer als z.B. Google Translate. Habe damit erfolgreich schon einige Teile in Polen bestellt.

Was das Distanzstück angeht ,bin ich auch skeptisch, was die Wärmeleitung des Alus angeht. Man will den Vergaser ja so kühl wie möglich haben.
Das Distanzstück gibt es aber nicht aus Bakelit, richtig?

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers arcasDA, verfasst am Donnerstag, 7. Februar 2019, 11:15 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


OneTwoSix

Dieseltanker

Beiträge: 122

Wohnort: Taunusstein

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

* UE *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 7. Februar 2019, 09:02

Mir kommt es auch so vor, als ob uns ein Übersetzungsprogramm die gute Laune verderben würde. Allerdings setze ich persönlich voraus, dass man mit seinen Kunden ausreichend kommunizieren kann. Eventuell hilft Englisch bei dem Problem weiter.
Signatur von »OneTwoSix« "You had one Job, Angie" :S

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers OneTwoSix, verfasst am Donnerstag, 7. Februar 2019, 09:02 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


günni

Händler des Vertrauen

Beiträge: 251

Wohnort: Hennef

Diesen Fiat habe ich: Fiat 500 klassischer

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 7. Februar 2019, 08:57

Ich hab das Ding auf dem Bosmal gefahren, hat deutlich was gebracht! Das Aluteil kommt zusätzlich unter den Vergaser auf das Bakelitstück. Braucht man längere Stehbolzen. Ist kein Quantensprung aber doch merklich wie beim Farbdosentuning.


Hallo Jürgen,
wie machte sich das bemerkbar?
eher im Durchzug von unten heraus, oder eher im oberen Drehzahlbereich.
Warum fährst Du es jetzt nicht mehr?

Für moderate "Optmimierungen" bin ich immer zu haben und Du hast schon Erfahrung mit diesem Bauteil.
.
Signatur von »günni« .
Viele Grüsse
.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers günni, verfasst am Donnerstag, 7. Februar 2019, 08:57 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


KingLouis

Forum Durchsucher

Beiträge: 71

Wohnort: Krefeld

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 EL / ELX

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 7. Februar 2019, 00:24

Ich glaube seine "unfreundliche" Art wurde etwas falsch verstanden. Das rührt von der einfachen Übersetzung aus dem polnischen her. Wenn ich mal vom polnischen her schaue wie er auf deutsch geschrieben hat wollte er glaube ich nicht gereizt wirken. Ich denke er hat versucht ein Verkaufsargument zu liefern und gepaart mit fehlender Kenntnis von umgangssprachlichen Deutsch klang das hier so.

Auf polnisch unter Kumpels klingen seine Aussagen nicht so bitter.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers KingLouis, verfasst am Donnerstag, 7. Februar 2019, 00:24 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Piotrek1990

Forum Neuling

  • »Piotrek1990« wurde gesperrt
  • »Piotrek1990« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Opole

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 EL / ELX

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 6. Februar 2019, 23:31

Ich habe mehrmals die Auswirkungen der Bearbeitung dieses Teils erklärt und Sie entwickeln Ihre Theorien immer noch, obwohl Sie diesen Teil nicht getestet haben. Es ist Zeitverschwendung, dies zu lesen

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Piotrek1990, verfasst am Mittwoch, 6. Februar 2019, 23:31 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


gruenspan

Radio Einbauer

Beiträge: 3 765

Wohnort: Bornheim- BISdorf

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

S U
-
* * * * * H
  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 6. Februar 2019, 23:01

Ich bleibe bei 23,00185 PS bei einem Standfesten Motor. :Autospiel:
Signatur von »gruenspan« Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daher fahren.
Leonardo Da Vinci (1452- 1519)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers gruenspan, verfasst am Mittwoch, 6. Februar 2019, 23:01 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


OneTwoSix

Dieseltanker

Beiträge: 122

Wohnort: Taunusstein

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

* UE *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 6. Februar 2019, 22:54

Verwirbelungen sind im Ansaugtrakt eher kontraproduktiv, sie erhöhen den Widerstand und beeinträchtigen die Zylinderfüllung. Im Brennraum selbst sind Verwirbelungen wiederum erwünscht, weil sie grob gesagt die Flamme besser verteilen.
Und die Verdampfung des Kraftstoffs sorgt sogar für eine Abkühlung des Ansaugtrakts, denn zum Verdampfen wird Energie in Form von Wärme benötigt, was sich das verdampfende Medium aus seiner Umgebung holt. Natürlich muss diese Umgebung so heiss sein, dass überhaupt der Übergang von flüssig in gasförmig
stattfinden kann.
Ich könnte mir vorstellen, dass der relativ kurze Ansaugweg des 126ers auf jede Verlängerung spürbar reagiert. Sprich: das Drehmoment verschiebt sich ein wenig in Richtung niedrigere Drehzahlen, was man in einem minimal besseren Durchzug spürt. Die angesprochene Optimierung der Vergaserbedüsung bringt da natürlich auch schon was.
Signatur von »OneTwoSix« "You had one Job, Angie" :S

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers OneTwoSix, verfasst am Mittwoch, 6. Februar 2019, 22:54 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


AHERL

Signalhorndrücker

Beiträge: 733

Wohnort: München

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 6. Februar 2019, 22:02

Ich glaube er meint eher verwirbeln (wie bei der Kowalski Turbine), weniger Verdampfen.
Verdampfen wäre wieder kontraproduktiv.
Das würde heißen, das man "warme/heiße Luft" ansaugen würde. Diese hätte wieder weniger Sauerstoff und man könnte wieder weniger Kraftstoff verbrennen.
Also wieder weniger Leistung.
(Darum haben Aufgeladenen Motoren einen Ladeluftkühler.)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers AHERL, verfasst am Mittwoch, 6. Februar 2019, 22:02 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


OneTwoSix

Dieseltanker

Beiträge: 122

Wohnort: Taunusstein

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

* UE *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 6. Februar 2019, 20:59

Wäre es nicht sinnvoller, dass Alustück direkt am "heißen" Kopf zu montieren, wenn es die Verdampfung des Kraftstoffs verbessern soll? Die Verlängerung der Ansaugwege verschiebt theoretisch die Drehmomentkurve etwas, wobei da noch viele andere Faktoren hineinspielen. Ich möchte jetzt hier nicht behaupten, dass das Teil nichts bringt, aber viel davon erwarten würde ich auch nicht.
Signatur von »OneTwoSix« "You had one Job, Angie" :S

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers OneTwoSix, verfasst am Mittwoch, 6. Februar 2019, 20:59 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Chiemseeumrunder

Glockensprenger

Beiträge: 1 494

Wohnort: Aschau im Chiemgau

Diesen Fiat habe ich: Fiat 500 klassischer

R O
-
H I * * *
-- R O
-
H I * * *
  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 6. Februar 2019, 19:55

Mein Freund lass uns keine neuen Theorien erstellen. Jeder weiß, dass das Bakelitstück ein Wärmeisolator ist und unter dem Vergaser angebracht ist, um die Kraftstoffverdampfung zu verbessern. Die zusätzliche Alubasis erweitert den Verdampfungsweg des Kraftstoffs weiter, was zu einer besseren Flexibilität und zum Betrieb des Motors führt. Ich schlage vor, Sie kaufen und finden es heraus. Mit der richtigen Auswahl der Düsen und der Einstellung des Vergasers wird der Effekt erzielt :)

Mein Freund lass uns keine neuen Theorien erstellen. Jeder weiß, dass das Bakelitstück ein Wärmeisolator ist und unter dem Vergaser angebracht ist, um die Kraftstoffverdampfung zu verbessern. Die zusätzliche Alubasis erweitert den Verdampfungsweg des Kraftstoffs weiter, was zu einer besseren Flexibilität und zum Betrieb des Motors führt. Ich schlage vor, Sie kaufen und finden es heraus. Mit der richtigen Auswahl der Düsen und der Einstellung des Vergasers wird der Effekt erzielt :)



Freundlich und informativ ist anders. Versuchen eine technische Diskussion im Keim zu ersticken und dann lapidar den Komentar setzten: „Kauf das Teil und find selber raus“
Ich will jetzt die Gemüter nicht weiter anstacheln, aber SO sollten meiner Meinung keine technischen Diskussionen geführt werden.

Gruß, Werner
Signatur von »Chiemseeumrunder« ..... und es kann nur Einen geben .....

..... HI steht für historischer Italiener :D

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Chiemseeumrunder, verfasst am Mittwoch, 6. Februar 2019, 19:55 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


günni

Händler des Vertrauen

Beiträge: 251

Wohnort: Hennef

Diesen Fiat habe ich: Fiat 500 klassischer

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 6. Februar 2019, 19:12

Ich hatte das so verstanden , dass das Alu Stück noch zusätzlich auf das Bakelitstück kommt . Dann gäbe es auch keine thermischen Probleme.
Das ganze erinnert mich aber schwer an die berühmte Kowalski Turbine.... :rauchen:


Stimmt, ich konnte die Bilder nicht öffnen (warum auch immer).

Ich habe mal in Polen eins geordert, nur zur Ansicht.

Im 500er ist oben wenig Platz, so daß die Montage möglicherweise nur bei ausgebautem Motor geht.
Signatur von »günni« .
Viele Grüsse
.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers günni, verfasst am Mittwoch, 6. Februar 2019, 19:12 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


AHERL

Signalhorndrücker

Beiträge: 733

Wohnort: München

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 6. Februar 2019, 18:09

Piotreck1990, das ist ein Forum wo man seine Wissen, Meinungen und Erfahrungen austauscht.
Kannst ja die Verschiedenen Sachen anbieten.
Das ist nach Meinung keine reine Verkaufsplatform.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers AHERL, verfasst am Mittwoch, 6. Februar 2019, 18:09 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

Benzin-Quatscher

Beiträge: 4 407

Wohnort: Leutkirch

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

R V
-
W P 7 0 0
  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 6. Februar 2019, 17:05

Ich hab das Ding auf dem Bosmal gefahren, hat deutlich was gebracht! Das Aluteil kommt zusätzlich unter den Vergaser auf das Bakelitstück. Braucht man längere Stehbolzen. Ist kein Quantensprung aber doch merklich wie beim Farbdosentuning.
Signatur von »Jürgen Illtz« www.labestiabianca.de

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Mittwoch, 6. Februar 2019, 17:05 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Piotrek1990

Forum Neuling

  • »Piotrek1990« wurde gesperrt
  • »Piotrek1990« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Opole

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 EL / ELX

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 6. Februar 2019, 16:24

Mein Freund lass uns keine neuen Theorien erstellen. Jeder weiß, dass das Bakelitstück ein Wärmeisolator ist und unter dem Vergaser angebracht ist, um die Kraftstoffverdampfung zu verbessern. Die zusätzliche Alubasis erweitert den Verdampfungsweg des Kraftstoffs weiter, was zu einer besseren Flexibilität und zum Betrieb des Motors führt. Ich schlage vor, Sie kaufen und finden es heraus. Mit der richtigen Auswahl der Düsen und der Einstellung des Vergasers wird der Effekt erzielt :)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Piotrek1990, verfasst am Mittwoch, 6. Februar 2019, 16:24 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


AHERL

Signalhorndrücker

Beiträge: 733

Wohnort: München

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 6. Februar 2019, 15:48

Das es funktioniert, sagt nicht unbedingt aus, das die thermische Abschottung gegeben ist.
Der Vorteil beim 126 ist vielleich, das durch die Kraftstoffrückleitung ein ständiger Kraftstoff Durchsatz besteht. Dadurch die Temperatur vom Benzin/Vergaser etwas gesenkt wird (wenn genügend Kraftstoff vorhanden ist).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AHERL« (6. Februar 2019, 15:49) aus folgendem Grund: 1

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers AHERL, verfasst am Mittwoch, 6. Februar 2019, 15:48 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Piotrek1990

Forum Neuling

  • »Piotrek1990« wurde gesperrt
  • »Piotrek1990« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Opole

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 EL / ELX

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 6. Februar 2019, 15:39

Günni Kaufen Sie ein Stück, probieren Sie es aus und machen Sie einfach Ihre Kommentare dazu. Dies ist ein Patent für bessere Arbeit und Flexibilität der in Polen seit vielen Jahren eingesetzten Motoren

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Piotrek1990, verfasst am Mittwoch, 6. Februar 2019, 15:39 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


AHERL

Signalhorndrücker

Beiträge: 733

Wohnort: München

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. Februar 2019, 15:30

Wenn ich Günther verstehe, geht es da mehr darum, den Ansaugweg zwischen Vergaser und Ventielen zu verlängern. Das mehr Gemischvolumen "in Bewegung" ist. Das dieses zwischen den Einlasszeiten der zwei Zylinder das Gemisch möglichst viel in Bewegung bleibt. Dadurch würde ein sehr leichter überdruck das Gemisch leichter in den Zylinder gesaugt werden.

Auf dem Prinzip gibt es auch Auspuffe mit langen Abgaskrümmern/Rohre zum Auspufftopf.
Da sollen die Abgase des letzten Taktes die nächsten Abgase "ansaugen".

Ich vermute es ist eine Leistungssteigerung, wie das Farbdosentuning.
Hoffe ich habe hetzt nicht kompletten Blödsinn geschrieben.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AHERL« (6. Februar 2019, 15:32) aus folgendem Grund: 11

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers AHERL, verfasst am Mittwoch, 6. Februar 2019, 15:30 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


dette ecker

Reserverad Putzer

Beiträge: 1 780

Wohnort: rheinberg

Diesen Fiat habe ich: Umbau

- * * *
-
* * * *
  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 6. Februar 2019, 14:57

Ich hatte das so verstanden , dass das Alu Stück noch zusätzlich auf das Bakelitstück kommt . Dann gäbe es auch keine thermischen Probleme.
Das ganze erinnert mich aber schwer an die berühmte Kowalski Turbine.... :rauchen:
Signatur von »dette ecker« Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :-)
www.scuderia-wallachei.de
KeksTaxi: klick
Joghurtbecher: klick
ERNA: klick

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dette ecker« (6. Februar 2019, 14:58) aus folgendem Grund: nö

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers dette ecker, verfasst am Mittwoch, 6. Februar 2019, 14:57 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


günni

Händler des Vertrauen

Beiträge: 251

Wohnort: Hennef

Diesen Fiat habe ich: Fiat 500 klassischer

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. Februar 2019, 14:08

Das originale Kunststoff-Distanzstück hat auch 20mm.

Soll den Vergaser "thermisch" vom Motor entkoppeln (deshalb aus Kunststoff).

Das dürfte bei Aluminum nicht wirklich funktionieren.
Signatur von »günni« .
Viele Grüsse
.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers günni, verfasst am Mittwoch, 6. Februar 2019, 14:08 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 6 714

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. Februar 2019, 13:15

Längerer Ansaugweg bewirkt höheres Drehmoment.
Zumindest bei Zweitaktern erwiesen.......

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Mittwoch, 6. Februar 2019, 13:15 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Piotrek1990

Forum Neuling

  • »Piotrek1990« wurde gesperrt
  • »Piotrek1990« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Opole

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 EL / ELX

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. Februar 2019, 11:10

Ein Abstand von 2 cm verbessert die Kraftstoffverdampfung. Der Motor arbeitet flexibler

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Piotrek1990, verfasst am Mittwoch, 6. Februar 2019, 11:10 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


arcasDA

Dieseltanker

Beiträge: 92

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. Februar 2019, 11:02

Was soll das Alu bewirken?

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers arcasDA, verfasst am Mittwoch, 6. Februar 2019, 11:02 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Ähnliche Themen

Counter:

Besucher heute: 186 | Besucher gestern: 1 279 | Besucher gesamt: 10 920 370 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 844,08 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01