You are not logged in.

Günther

Grüner Pannenengel !

Posts: 6,773

Location: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Send private message

6

Friday, May 3rd 2019, 9:56am

den Kopf erhitzen könnte auch nützlich sein..

Könnte? :D Das ist für mich ein MUSS....... Aber nur den Kopf und nach Möglichkeit nicht den Bolzen.
Wenn eine Mutter aufgeschweißt werden soll ist es unbedingt nötig die zu verschweißenden Stellen metallisch blank zu machen! Also ohne Rost oder Zink dazwischen. Dadurch schweißt es sich leichter und die Verbindung hält auch erheblich besser.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Friday, May 3rd 2019, 9:56am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Zwergziege

Scheibenbremser

Posts: 6,692

Location: Remscheid-NRW

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

-- R S
-
B J 7 6 H
  • Send private message

5

Thursday, May 2nd 2019, 10:16pm

Hy,
Hier war die Mutter gemeint. .beides sollte sich schon gut verbinden. .den Kopf erhitzen könnte auch nützlich sein..
Signature from »Zwergziege« Mit freundlichen Grüßen

Christian Werner

Fiat 126 in Verde Prato 336.Gebaut 12/1975 in Turin.Erstzulassung 04/1976 in Kassel als Steinwinter 250 L. Seit 2005 in meinem Besitz :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Zwergziege, verfasst am Thursday, May 2nd 2019, 10:16pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Nyulli

Betriebsanleitung Leser

  • "Nyulli" started this thread

Posts: 152

Location: Voorhout, Niederlande

  • Send private message

4

Thursday, May 2nd 2019, 2:57pm

Hallo Günther,

es sind - meiner Meinung nach - die originalen 40-Jahre-alten Gewindestifte/ Muttern. Sind die Verzinkt? Auf jeden Fall voller Rost...
Den hab ich mit net Drahtbürste abgebürstet.. Kann man verzinkte nicht schweissen?

Hab jetzt mal alles mit WD40 vollgejaucht! DAs ausbohren will ich mir als LETZTE Option offenlassen.
Ich hab im Internet was gelesen, das man zwei Muttern konern kann und DANN probieren kann den Stift raus zu drehen.
Ist es sinnvoll um vorhet den Block mit net Lötlampe zu erwärmen (oder den Gewindestift???)

Thanx im Voraus!

FRANK
Signature from »Nyulli« Frank

Fuhrparkmanager über:
Polski Fiat 126, Bj. 1976
Mercedes E 300D, Bj. 1994
Mercedes 250 Automatic, Bj. 1972
Mercedes E 230T, Bj. 1987
Mercedes S 300, Bj. 1994
Citroen C2, B, 2005
Honda Shadow, Bj 2005
Keeway Roller, Bj 2006

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Nyulli, verfasst am Thursday, May 2nd 2019, 2:57pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Posts: 6,773

Location: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Send private message

3

Thursday, May 2nd 2019, 11:42am

KEINE verzinktem Muttern!
Oder das Verzinkte abschleifen sowie den herausstehenden Gewindebolzen. Dann die Mutter aufschweißen.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Thursday, May 2nd 2019, 11:42am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Zwergziege

Scheibenbremser

Posts: 6,692

Location: Remscheid-NRW

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

-- R S
-
B J 7 6 H
  • Send private message

2

Wednesday, May 1st 2019, 8:56pm

Hy ,
Da hilft wohl nur aufbohren und Gewindeeinsätze einsetzen.
Signature from »Zwergziege« Mit freundlichen Grüßen

Christian Werner

Fiat 126 in Verde Prato 336.Gebaut 12/1975 in Turin.Erstzulassung 04/1976 in Kassel als Steinwinter 250 L. Seit 2005 in meinem Besitz :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Zwergziege, verfasst am Wednesday, May 1st 2019, 8:56pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Nyulli

Betriebsanleitung Leser

  • "Nyulli" started this thread

Posts: 152

Location: Voorhout, Niederlande

  • Send private message

1

Wednesday, May 1st 2019, 8:39pm

Sch***! Drei Gewindestifte vom Auspuff Flansch abgerissen.

Hallo!

Die Überschrift sagt schon alles... ich wollte die Dichtungen erneuern un AB war de Stift... Ich hab schon probiert ne Mutter rauf zu schweissen, aber sie brechen immer wieder. Gibts da nen Trick? Ich hab jetzt mal aufgehört solang sie noch einigermaßen raus stehen.
Ich nehm an, mit ner Zange brauch ich gar nicht erst anfangen...

Frank
Signature from »Nyulli« Frank

Fuhrparkmanager über:
Polski Fiat 126, Bj. 1976
Mercedes E 300D, Bj. 1994
Mercedes 250 Automatic, Bj. 1972
Mercedes E 230T, Bj. 1987
Mercedes S 300, Bj. 1994
Citroen C2, B, 2005
Honda Shadow, Bj 2005
Keeway Roller, Bj 2006

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Nyulli, verfasst am Wednesday, May 1st 2019, 8:39pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Counter:

Hits today: 1,974 | Hits yesterday: 1,288 | Hits total: 11,073,194 | Hits record: 177,220 |

Counter age (days): 4,936.91 | Counts since: Nov 15th 2005, 1:01am