You are not logged in.

fitschi 88

Heizungshebelsucher

  • "fitschi 88" started this thread

Posts: 875

Location: Weilheim i. OB

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

W M
-
F 1 9 8 8
  • Send private message

16

Tuesday, June 4th 2019, 8:11pm

Habe heute nochmals Alles kontrolliert.
Lolli- neu
Getriebehalterungen - neu von Paul aus dem Forum
Schalthebel - steht im Leerlauf senkrecht.
Bin heute ohne Probleme rückwärts auf meine Rampen gefahren.
Morgen mach ich nochmals Test mit Schalten beim Vorwärtsfahren.
Hatte heute leider keine Zeit mehr. Mal sehn wie es weitergeht.
Muss wieder gut werden. Habe diesen Monat noch TÜV. !!
Signature from »fitschi 88« kurt

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers fitschi 88, verfasst am Tuesday, June 4th 2019, 8:11pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


dette ecker

Reserverad Putzer

Posts: 1,889

Location: rheinberg

Diesen Fiat habe ich: Umbau

- * * *
-
* * * *
  • Send private message

15

Monday, June 3rd 2019, 7:45pm

das hakelige Schalten kommt evtl. von der falschen Getriebeausrichtung. Sind die Getriebegummis und der Lolli noch in Ordnung?
Du kannst evtl. das Getriebe höher oder tiefer hängen. (Getriebegummis dazu lösen und in neuer Position wieder fest ziehen.)

Das Getriebegeräusch kannst du vieleicht in einem Video aufnehmen, bei Youtube hochladen und dann hier verlinken?!

Den Schalthebel im Auto kannst du auch horizontal verschieben. Im Leerlauf muss der Schalthebel senkrecht stehen.

So genug Arbeit..... mach' mal. 8)
Signature from »dette ecker« Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :-)
www.scuderia-wallachei.de
KeksTaxi: klick
Joghurtbecher: klick
ERNA: klick

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers dette ecker, verfasst am Monday, June 3rd 2019, 7:45pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


fitschi 88

Heizungshebelsucher

  • "fitschi 88" started this thread

Posts: 875

Location: Weilheim i. OB

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

W M
-
F 1 9 8 8
  • Send private message

14

Monday, June 3rd 2019, 6:38pm

Hab ich probiert. Motor stirbt ab.
Kupplung also in Ordnung.
Kaftübertragung vom Motor zum Getriebe nach 2 Stunden Einstellarbeit am Kupplungsseil jetzt wieder gut. Allerdings hackelt jetzt die Schaltung. Probleme, Probleme und keine Lösung. Das Getriebe macht immer noch komisches Geräusch. Kann den Ton nicht wirklich beschreiben. So ein heulende Ton. Wird bei mehr Geschwindigkeit höher. ?????
Signature from »fitschi 88« kurt

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers fitschi 88, verfasst am Monday, June 3rd 2019, 6:38pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


aat126

Super Moderator

Posts: 6,189

Location: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Send private message

13

Monday, June 3rd 2019, 8:48am

dass die Kupplungsscheibe durchrutscht.


2ten Gang einlegen, etwas Gas geben und bremsen. Wenn Du jetzt die Kupplung los lässt, muss der Motor ausgehen.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers aat126, verfasst am Monday, June 3rd 2019, 8:48am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


fitschi 88

Heizungshebelsucher

  • "fitschi 88" started this thread

Posts: 875

Location: Weilheim i. OB

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

W M
-
F 1 9 8 8
  • Send private message

12

Monday, June 3rd 2019, 8:38am

Beim Treten des Kupplungspedales ca. 3 cm und eingelegtem Gang trennt die Kupplung.
Da sich das Auto beim erneuten Einkuppeln nur im Schneckentempo von der Stelle rührt könnte es schon sein, dass die Kupplungsscheibe durchrutscht. Habe das Kupplungsseil schon mehrmals rauf und runter eingestellt. Ohne Erfolg.
Jetzt wird mir nichts anderes übrig bleiben und das Getriebe muss nochmals raus.
Mir graust es schon.
Signature from »fitschi 88« kurt

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers fitschi 88, verfasst am Monday, June 3rd 2019, 8:38am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


dette ecker

Reserverad Putzer

Posts: 1,889

Location: rheinberg

Diesen Fiat habe ich: Umbau

- * * *
-
* * * *
  • Send private message

11

Sunday, June 2nd 2019, 3:25pm

Beim vorsichtigen Anfahren jedoch keine vernünftige Kraftübertragung auf die Räder. Das Auto bewegt sich nur mühsam vom Fleck.

"vernünftige Kraftübertragung"
was heisst das?
Rutscht die Kupplung durch?
Schiebestücke scheinen wir ja ausschliessen zu können.
Kupplung eingestellt heisst Kupplungsseil eingestellt? Wie viel Spiel hast du am Kupplungspedal?
Signature from »dette ecker« Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :-)
www.scuderia-wallachei.de
KeksTaxi: klick
Joghurtbecher: klick
ERNA: klick

This post has been edited 1 times, last edit by "dette ecker" (Jun 2nd 2019, 3:27pm) with the following reason: nö

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers dette ecker, verfasst am Sunday, June 2nd 2019, 3:25pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


fitschi 88

Heizungshebelsucher

  • "fitschi 88" started this thread

Posts: 875

Location: Weilheim i. OB

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

W M
-
F 1 9 8 8
  • Send private message

10

Sunday, June 2nd 2019, 2:02pm

Ja die beiden Schiebestücke sind neu. Von den Synthomen her wäre das eine Möglichkeit gewesen.
Gruß Kurt
Signature from »fitschi 88« kurt

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers fitschi 88, verfasst am Sunday, June 2nd 2019, 2:02pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Dieter

Dieseltanker

Posts: 142

Location: Kaarst

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

  • Send private message

9

Sunday, June 2nd 2019, 1:28pm

Ist die Verzahnung in den Schiebstücken noch ok? Nicht das die langsam aufgibt und die Antriebswellen drehen dort durch. Wenn das Getriebe richtig gemacht wurde, gehe ich davon aus das auch die Antriebswellen auf Verschleiß kontrolliert wurden.

Gruß Dieter

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Dieter, verfasst am Sunday, June 2nd 2019, 1:28pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


fitschi 88

Heizungshebelsucher

  • "fitschi 88" started this thread

Posts: 875

Location: Weilheim i. OB

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

W M
-
F 1 9 8 8
  • Send private message

8

Sunday, June 2nd 2019, 10:50am

So sieht es momentan aus:
Wie schon geschrieben wurde das Getriebe von einer Fachwerkstatt repariert und ein Reparatursatz (Hauptwelle, Zahnräder 1. und Rückwärtsgang) eingebaut.
Den Einbau des reparierten Getriebes habe ich selbst übernommen. Die Kupplung wurde von mir bei dieser Gelegenheit ausgebaut um den Zustand festzustellen. Kupplungsbelag noch gut. Habe darauf geachtet, dass ich die Kupplungsteile nicht mit fetten Fingern begrapsche und die Kupplungsscheibe wieder richtig rum rein kommt.
Bei Einbau der Kupplung habe ich gleich den“ Lolli“ zwischen Schaltung und Getriebe erneuert. Feder bei Hebel Ausrücklager angebracht. Gummidurchführung zum Schaltkasten auf Verschleiß überprüft. Ist ok.
Nach Getriebeeinbau habe ich die Kupplung eingestellt. Kupplungsscheibe zentriert. Gänge lassen sich jetzt im Stand mit gedrückter Kupplung gut einlegen.
Beim vorsichtigen Anfahren jedoch keine vernünftige Kraftübertragung auf die Räder. Das Auto bewegt sich nur mühsam vom Fleck.
Jetzt bin ich ratlos. Was kann das jetzt noch sein?
Signature from »fitschi 88« kurt

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers fitschi 88, verfasst am Sunday, June 2nd 2019, 10:50am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


männchen

Fiat 126 Mechaniker

Posts: 14,795

Location: 57250 Netphen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Bosmal

S I
-
T B * * *
S I
-
F I * * * H
  • Send private message

7

Thursday, May 30th 2019, 8:57pm

ich würde dann eher drauf tippen altersbedingt länger geworden,merkt man oft beim Seilzugstarter ,dieses ist aber dünner und reist dann irgendwann ,das Kupplungseil ist stabiler ...
Signature from »männchen« Ich bin so wie ich bin ,
die einen kennen mich ,
die anderen können mich... :-)

in Memory Tiger 05. 1994- 11.07.2018

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers männchen, verfasst am Thursday, May 30th 2019, 8:57pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Dieter

Dieseltanker

Posts: 142

Location: Kaarst

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

  • Send private message

6

Thursday, May 30th 2019, 8:51pm

Es gibt unterschiedlich lange Kupplungsseile. Vielleicht ist bei dir das falsche drin und du bist deshalb mit der Einstellschraube am Ende. Wäre auch noch eine mögliche Fehlerquelle.

Gruß Dieter

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Dieter, verfasst am Thursday, May 30th 2019, 8:51pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


fitschi 88

Heizungshebelsucher

  • "fitschi 88" started this thread

Posts: 875

Location: Weilheim i. OB

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

W M
-
F 1 9 8 8
  • Send private message

5

Thursday, May 30th 2019, 7:31pm

Danke Klaus für Deinen Rat. Kupplungsseil-Mantel ist ok.
Werde mir morgen eine Rückholfeder bei Gerstl besorgen.
Bin froh, dass nichts am Kupplungsseil ist.
Habe die Stellschraube für den Kupplungszug jetzt fast bis ans hintere Ende der Gewindestange gedreht. Jetzt lassen sich die Gänge viel, viel besser einlegen. Bin schon vorsichtig die Straße rauf und runter gefahren.
Wenn ich das Auto vor der Garage stehen habe und den ersten Gang eingelegt habe ohne Handbremse rührt sich das Auto nicht. Beim vorsichtigen Treten des Kupplungspedals rollt das Auto nach ca. 3 cm Kupplungsweg zurück. Wenn ich das Kupplungsseil weiter spanne, geht der erste Gang bei durchgetretenem Kupplungspedal nicht mehr so gut rein.
Allerdings hört mann jetzt beim Fahren ein leichtes Schleifgeräusch. Weiß nicht wo das herkommt.
Muss ich das Kupplungsseil vielleicht mit mehr Feingefühl einstellen?
Gibt es sonnst noch Tips für das Einstellen der Kupplung und was ich beachten muss?
Signature from »fitschi 88« kurt

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers fitschi 88, verfasst am Thursday, May 30th 2019, 7:31pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Klaus

Schneckenlenker

Posts: 1,451

Location: Weyhe bei Bremen

  • Send private message

4

Thursday, May 30th 2019, 9:23am

Kann es sein, dass bei der Durchführung vorne zur Schaltung auch die Ummantelung des Kupplungsseiles mit durch muss?
Nein, das nicht. Aber schau dir mal den Mantel genau an, wenn jemand auf die Kupplung tritt. Oft ist die Spirale gebrochen und nur noch der Kunststoffmantel intakt. Dann zieht sich beim Treten der Kupplung die Hülle zusammen und du bekommst zu wenig Kupplungsweg. Dann ist ein neues Kupplungsseil (für 5 €) fällig.
Beim Hebel des Ausrücklagers sollte auch eine Rückholfeder sein. Bei mir nicht. Hebel geht aber trotzdem wieder zurück.
Der geht dann aber nicht weit genug zurück. Das Ausrücklager liegt dann immer noch an der Druckplatte an und dreht sich ständig mit (was es nicht soll). Mach da eine neue Feder rein und gut is.
Signature from »Klaus« 500forum.de/

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Klaus, verfasst am Thursday, May 30th 2019, 9:23am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


fitschi 88

Heizungshebelsucher

  • "fitschi 88" started this thread

Posts: 875

Location: Weilheim i. OB

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

W M
-
F 1 9 8 8
  • Send private message

3

Thursday, May 30th 2019, 9:05am

Lolli überprüft -- ist ok
Denke es liegt am Kupplungsseil bzw. Einstellung der Kupplung. Da kommt mir was komisch vor.
Habe die 17er Einstellschraube am Hebel für Ausrücklager nun fast bis zum Ende des Gewindes des Kupplungsseiles gedreht. (Nur noch ca. 1 cm Gewinde). Kupplungspedal aber immer noch nicht ca. 2 cm unter Bremspedal, wie im Forum beschrieben. Jetzt nur noch kurzer Kupplungsweg. Gänge gehen jetzt aber schon viel besser zum Schalten.
Kann es sein, dass bei der Durchführung vorne zur Schaltung auch die Ummantelung des Kupplungsseiles mit durch muss? Oder nur die Seele?
Beim Hebel des Ausrücklagers sollte auch eine Rückholfeder sein. Bei mir nicht. Hebel geht aber trotzdem wieder zurück.
Trau mich noch nicht den Motor anzulassen. Nicht, dass dann das überholte Getriebe wieder Schaden nimmt.
Kann mir jemand einen Rat geben?
Signature from »fitschi 88« kurt

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers fitschi 88, verfasst am Thursday, May 30th 2019, 9:05am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


AHERL

Signalhorndrücker

Posts: 776

Location: München

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Send private message

2

Tuesday, May 28th 2019, 8:34am

Kenne mich da nicht so aus.
Würde mal den Lolli kontrollieren/ tauschen. Der könnte recht weich sein.

Habe mal einen Getriebeölwechsel bei mir gemacht.
Habe es dann SAE 80w90 (GL4) befüllt.
Im kalten Zustand hat es miserabel schalten lassen.
Habe dann wieder Liquid Moly SAE 80W (GL4) eingefügt, seitdem lässt es sich wieder wunderbar schalten. Seitdem verwende ich nur noch das Öl.

Es kann natürlich auch an diversen anderen Sachen liegen.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers AHERL, verfasst am Tuesday, May 28th 2019, 8:34am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


fitschi 88

Heizungshebelsucher

  • "fitschi 88" started this thread

Posts: 875

Location: Weilheim i. OB

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

W M
-
F 1 9 8 8
  • Send private message

1

Tuesday, May 28th 2019, 8:03am

Getriebe, Schalten der Gänge, Motor aus

Hallo,
nach fast genau 11 Jahren hatte mein damals gewechseltes Getriebe (gebraucht) wieder den Geist aufgegeben.
Habe das defekte Getriebe ausgebaut und zum Überholen in eine Werkstatt gebracht.
Die letzten Tage habe ich dann das gute Teil wieder eingebaut.
Bei vorsichtigem Schalten (Motor aus) ist mir aufgefallen, dass das Schalten nur echt zäh geht.
An was kann das liegen?
Verbindungslasche Schaltung/Getriebe.
Kupplung usw. ?
Gruß Kurt
Signature from »fitschi 88« kurt

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers fitschi 88, verfasst am Tuesday, May 28th 2019, 8:03am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Similar threads

Counter:

Hits today: 1,446 | Hits yesterday: 1,822 | Hits total: 11,144,171 | Hits record: 177,220 |

Counter age (days): 4,965.68 | Counts since: Nov 15th 2005, 1:01am