Du bist nicht angemeldet.

Wojtek88

Forum Durchsucher

Beiträge: 24

Wohnort: Grassel

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 30. August 2022, 21:11

Nabend!
Ich habe es tatsächlich im Reparaturleitfaden/ Heft für Selbsthilfe gefunden. Sagenhafte 7nm -30°. Bitte beachtet, dass das rechte Radlager ein Linksgewinde ist, sonst zieht man es an, obwohl man es lösen will.... Am linken Rad (Fahrerseite) hat das richtig geil geklappt. Auf der rechten Seite (Beifahrerseite) war es eher eine Gefühlssache. Bei mir ist leider Gottes die Bremse rechts leicht am schleifen bremst somit den Freilauf etwas aus.
Signatur von »Wojtek88« Gruß Wojtek

I can't be Calm - I'm from Poland kurwa!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Wojtek88, verfasst am Dienstag, 30. August 2022, 21:11 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Zwergziege

Felgen Polierer

Beiträge: 6 951

Wohnort: Remscheid-NRW

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- R S
-
B J 7 6 H
  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 13. August 2022, 13:37

Hy,

30 NM wäre zu viel gewesen.. vom Gefühl her.
Habe es dann auch ähnlich wie unten vom Günther beschrieben gemacht.
Signatur von »Zwergziege« Mit freundlichen Grüßen

Christian Werner

Fiat 126 in Verde Prato 336.Gebaut 12/1975 in Turin .Erstzulassung 04/1976 in Kassel als Steinwinter 250 L. Von 1990-2005 stand er abgemeldet in einer Scheune auch in Kassel. Seit 2005 in meinem Besitz und Umbau auf Original Motor :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Zwergziege, verfasst am Samstag, 13. August 2022, 13:37 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


AHERL

Schneckenlenker

Beiträge: 1 462

Wohnort: München

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 12. August 2022, 07:46

1Newton = 102g => kurz 100g
Also 10Newton = 1000g = 1kg
1000mm =1m

Müßten 30 Nm sein. :59:
3000mmkg => 3000kg auf mm =>
3kg auf m => 30N auf m => also 30Nm

Hab es auch fest gezogen (das sich alles setzt) , dann gelöst und dann auch wie Günther geprüft. Bei mir war es zu locker.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers AHERL, verfasst am Freitag, 12. August 2022, 07:46 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AHERL« (12. August 2022, 07:46) aus folgendem Grund: 1


Zwergziege

Felgen Polierer

Beiträge: 6 951

Wohnort: Remscheid-NRW

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- R S
-
B J 7 6 H
  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 11. August 2022, 16:33

Drehmoment ist nicht.
Das ist nicht ganz richtig. In der Fiat 500-Reparaturanleitung steht folgendes:
index.php?page=Attachment&attachmentID=24097


Hy,
Und wieviel NM sind das ca? Und wieviel sind die 60 * zurück?
:wn:
Signatur von »Zwergziege« Mit freundlichen Grüßen

Christian Werner

Fiat 126 in Verde Prato 336.Gebaut 12/1975 in Turin .Erstzulassung 04/1976 in Kassel als Steinwinter 250 L. Von 1990-2005 stand er abgemeldet in einer Scheune auch in Kassel. Seit 2005 in meinem Besitz und Umbau auf Original Motor :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Zwergziege, verfasst am Donnerstag, 11. August 2022, 16:33 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Chiemseeumrunder

Glockensprenger

Beiträge: 2 022

Wohnort: Aschau

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

-- R O
-
G A * * H
R O
-
F I * * *
  • Private Nachricht senden

14

Montag, 8. August 2022, 05:46

Ich nehme alles zurück! Hier ging es ja um das Radlager vorne! Hier kann ein Drehmoment passen :thumbup:
Signatur von »Chiemseeumrunder« ..... und es kann nur Einen geben .....

..... GA steht für Giannini :D

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Chiemseeumrunder, verfasst am Montag, 8. August 2022, 05:46 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Chiemseeumrunder

Glockensprenger

Beiträge: 2 022

Wohnort: Aschau

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

-- R O
-
G A * * H
R O
-
F I * * *
  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 7. August 2022, 23:22

..... das würde vielleicht passen wenn die aktuellen Stauchbuchsen noch in der Qualität von damals verfügbar wären.

Da ist die Methodik mit den Rollmoment unumgänglich .
Signatur von »Chiemseeumrunder« ..... und es kann nur Einen geben .....

..... GA steht für Giannini :D

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Chiemseeumrunder, verfasst am Sonntag, 7. August 2022, 23:22 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Klaus

Schneckenlenker

Beiträge: 1 486

Wohnort: Weyhe bei Bremen

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 7. August 2022, 23:15

Drehmoment ist nicht.
Das ist nicht ganz richtig. In der Fiat 500-Reparaturanleitung steht folgendes:
index.php?page=Attachment&attachmentID=24097
Signatur von »Klaus« 500forum.de/

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Klaus, verfasst am Sonntag, 7. August 2022, 23:15 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 7 344

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

11

Montag, 1. August 2022, 07:17

Drehmoment ist nicht.
Unter der Mutter ist ne Scheibe und die sollte sich, gerade so, hin und her schieben lassen.
Oder mit der Faust auf den Reifen schlagen und das "Prellen" minimieren......man muss genau hören und ein gewisses Gefühl mitbringen........
Die zweite Methode hat sich in meinem Autofahrerleben als sehr brauchbar herausgestellt.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Montag, 1. August 2022, 07:17 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Wojtek88

Forum Durchsucher

Beiträge: 24

Wohnort: Grassel

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 1. August 2022, 01:22

Nabend!
Ich hab mal ne Frage zum Anzugsdrehmoment für das Radlager vorne. Ich hatte bei meinem Maluch erst den Verdacht, dass die Radlager hin sind, war es aber nicht, da diese vom Vorbesitzer in einer Werkstatt neu gemacht wurden. Hab also alles sauber gemacht, neu geschmiert und nun das Dilemma mit dem Drehmoment. Ich habe damals in einer Werkstatt der VAG gelernt und bei uns war das so, dass man bei einigen Fahrezeugen die Mutter mit einem bestimmten Drehmoment vor angezogen hatte und dann um x Grad wieder gelöst hatte. In den Fiat Hilfebüchern und im Werkstattordner hatte ich dazu leider nichts gefunden. Vielleicht könnt ihr mir da ja weiterhelfen.
Signatur von »Wojtek88« Gruß Wojtek

I can't be Calm - I'm from Poland kurwa!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Wojtek88, verfasst am Montag, 1. August 2022, 01:22 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Maluch90

Betriebsanleitung Leser

  • »Maluch90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 237

Wohnort: Essen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Brown

E
-
* * * * H
  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 10. Mai 2020, 11:32

Jungs, vielen Dank für die Tipps. Werde mich nächste Woche mal dran setzen.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Maluch90, verfasst am Sonntag, 10. Mai 2020, 11:32 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


jack

Betriebsanleitung Leser

Beiträge: 152

Wohnort: köln

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

*
-
* * 8 7 3 7 H
  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 8. Mai 2020, 17:08

Das ist halb so wild. Man muss nichts kühlen! Ich muste auf dem Weg nach Santiago de Compostela unterwegs das Radlager wechseln... in Tours am Fluss, nur Schraubenzieher, Steckschlüssel, Hammer.
Die mutter habe ich vorsichtig so lange gedreht bis die Trommel sich mit leichtem dber spürbarem Widerstand dreht und dann die Mutter um 45grad zurück drehen; kontrolieren ob sich das Rad leicht dreht und kein Spiel hat.
Bis heute, mit ca 18000km, habe ich keine probleme mit dem Radlager
»jack« hat folgende Dateien angehängt:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers jack, verfasst am Freitag, 8. Mai 2020, 17:08 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 7 344

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 8. Mai 2020, 16:38

Die alten Lagersschalen, die vorher herausgeklopft wurden, mit der Flex an einer Stelle durch schneiden.
Dann kann man die ganz gut zum eintreiben der neuen Lagerschalen verwenden. :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Freitag, 8. Mai 2020, 16:38 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


AHERL

Schneckenlenker

Beiträge: 1 462

Wohnort: München

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 8. Mai 2020, 15:18

Wärme/kälte habe ich beim Radlager nicht gemacht.
Alles gut sauber machen und vorsichtig an-/einsetzen.
Bei meinem Renault, da wird empfohlen mit Wärme oder mit Kraft zu arbeiten.

Bei den Lagern einer Lichtmaschine musste ich das machen. Ob Marelli oder Elmot, das weiß ich gerade nicht mehr. Bei einer ist ein Kugellager auf der Ankerwelle aufgeschrumpft.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers AHERL, verfasst am Freitag, 8. Mai 2020, 15:18 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Maluch90

Betriebsanleitung Leser

  • »Maluch90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 237

Wohnort: Essen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Brown

E
-
* * * * H
  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 8. Mai 2020, 15:09

ich hatte mal gelesen, dass man die neuen Radlager vorher ins Gefrierfach legen sollte und die alten mit einem Brenner ziemlich stark erhitzen, damit diese leichter abzunehmen sind. Stimmt das? ?(

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Maluch90, verfasst am Freitag, 8. Mai 2020, 15:09 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


AHERL

Schneckenlenker

Beiträge: 1 462

Wohnort: München

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 8. Mai 2020, 11:10

Habe es bis jetzt nur einmal gemacht.
Auch vorne und beim kleine Lochkreis.
Es ging relativ einfach.
Zum austreiben von den Lagerschalen habe ich eine Verlängerung von der Ratsche verwendet.
Dicke Seite unten. Das ging auch sehr gut.
Auf jeden Fall muss die Mutter erneuert werden.
Links und rechts sind es verschiedene !
Beim verstemmen der Mutter darauf achten, das an der verstemmung der Bund der Mutter nur verformt und nicht einreißen. Also nicht mit einem Meißel verstemmen. Lieber eine Hammerfinne oder sowas stumpfen.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers AHERL, verfasst am Freitag, 8. Mai 2020, 11:10 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AHERL« (8. Mai 2020, 11:10) aus folgendem Grund: 1


Maluch90

Betriebsanleitung Leser

  • »Maluch90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 237

Wohnort: Essen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Brown

E
-
* * * * H
  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 8. Mai 2020, 06:44

Ich hatte bisher immer nur Radlager gewechselt, die man komplett abgezogen und ein komplettes wieder draufgeschoben und ordentlich verschraubt hat.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Maluch90, verfasst am Freitag, 8. Mai 2020, 06:44 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

Ventile Prüfer

Beiträge: 4 929

Wohnort: Leutkirch i.A.

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

-- W G
-
L B 2 H
  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Mai 2020, 21:01

Hat ja nichts mit dem Lochkreis zu tun.
Wo siehst du Problem?

Trommel runter, Lager raus, Lagerschalen mit einem Durchschlag rausklopfen.
Neue Lagerschalen mit einer passenden Nuss einschlagen, alles gut fetten und zusammenbauen, fertig.
Signatur von »Jürgen Illtz« www.labestiabianca.de

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Donnerstag, 7. Mai 2020, 21:01 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Maluch90

Betriebsanleitung Leser

  • »Maluch90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 237

Wohnort: Essen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Brown

E
-
* * * * H
  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Mai 2020, 20:35

Radlager vorne wechseln (großer Lochkreis)

Nabend zusammen,

Ich muss bei meinem Fiat vorne die Radlager wechseln. Hat jemand eine Anleitung bzw Tipps für mich?

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Maluch90, verfasst am Donnerstag, 7. Mai 2020, 20:35 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Ähnliche Themen

Counter:

Besucher heute: 4 728 | Besucher gestern: 8 312 | Besucher gesamt: 25 900 044 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 6 162,32 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01