Du bist nicht angemeldet.

Zuffi

Fiat-Meccanico

Beiträge: 168

Wohnort: Echzell

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 11. Juli 2021, 11:16

Hört sich doch eigentlich alles recht gut an, evt. doch die Lichtmaschine / Wicklungen? Hast Du mal den Test gemacht, die Lichtmaschine als Elektromotor zum Test laufen zu lassen?

Beide Kabel von der Lima abschrauben,
Riemenscheibe abbauen und Keilriemen zur Seite legen,
Klemme 30 / Dauerstrom auf beide Anschlüsse der Lima legen. (Klemme 30 kann man auch am Regler abgreifen, sollte der rechte Anschluss sein).

Jetzt sollte die Lima als Elektromotor laufen, somit kann man davon ausgehen, dass diese in Ordnung ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zuffi« (11. Juli 2021, 11:30) aus folgendem Grund: Nachtrag

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Zuffi, verfasst am Sonntag, 11. Juli 2021, 11:16 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Orangethunder

Forum Neuling

  • »Orangethunder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Rangsdorf

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 11. Juli 2021, 10:36

Mein halber Text wurde leider nicht mit hochgeladen. Den Kollektor habe ich mit 800er wieder blank gemacht, neue federn und neue Kohlen. Die federn haben auch richtig gedrückt. Die Kohlenkabel waren nicht isoliert da hab ich schrumfschläuche drüber gezogen damit kein Massefehler kommt. Habe jetzt die kontacktflächen blank gemacht und Messe gleich mal durch. Falls das nicht funktioniert lasse ich mal die oldtimer Bude hier in der Nähe rüber gucken.
Erstmal noch vielen Dank für deine Antwort

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Orangethunder, verfasst am Sonntag, 11. Juli 2021, 10:36 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Orangethunder

Forum Neuling

  • »Orangethunder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Rangsdorf

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 11. Juli 2021, 10:00

Den Regler habe ich gewechselt. Ist ein elektronischer und Neu auch der gleiche der vorher drin was also baugleich und alles genau gleich angeschlossen. Gestern ist mir noch etwas eingefallen. Ich hatte das Masse band gewechselt und das Spann and der Lima und dieses halbrund eBlech lackiert. Könnte es sein das die Lima deshalb keine Masse hat und sich deshalb die pole drehen können und deshalb kein Strom liefert?

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Orangethunder, verfasst am Sonntag, 11. Juli 2021, 10:00 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Zuffi

Fiat-Meccanico

Beiträge: 168

Wohnort: Echzell

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Juli 2021, 09:07

2,0 Volt? Hast Du einen elektronischen Regler eingebaut? Die gibt es als günstiges Neuteil und die funktionieren auch gut, bei den mechanischen (ältere / gebrauchte) kann man Defekte auch nicht unbedingt ausschließen.
Wenn der Regler in Ordnung ist, bleibt ja eigentlich nur die Lichtmaschine selbst. Hast Du beim Tausch der Kohlen mal auf den Kollektor geschaut? Evt. ist der ja so eingelaufen, dass auch die neuen Kohlen nichts bringen. Evt. könnte man dann den Kollektor leicht abdrehen (lassen).
Kann aber auch an defekten Wicklungen im Inneren der Lima liegen, das ist aber dann eher was für Spezialisten.
Ich würde mal nach einer gebrauchten Lichtmaschine schauen, das wäre doch die einfachste Lösung, die Gleichstromvariante sollte ja nicht so schwer zu bekommen sein.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Zuffi, verfasst am Sonntag, 11. Juli 2021, 09:07 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Orangethunder

Forum Neuling

  • »Orangethunder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Rangsdorf

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 10. Juli 2021, 19:31

Bisher hatte ich leider nur einen Beitrag im Fiat 500 forum gesehen bei dem sich das ähnlich angehört hat.
Jedoch war seine "neu" lag aber vermutlich sehr lang. Dort meinte jemand, dass der restmagnetismus durchs lange liegen weg sei. Meine Lichtmaschine stand jedoch nur 2 Wochen, das wäre ja denke ich zu kurz um den Magnetismus zu verlieren oder was meint ihr?

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Orangethunder, verfasst am Samstag, 10. Juli 2021, 19:31 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Orangethunder

Forum Neuling

  • »Orangethunder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Rangsdorf

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Juli 2021, 18:53

Lichtmaschine lädt nicht

Hallo Freunde,
Vor 2 Wochen wollte mein 126p nicht starten, dann habe ich die Batterie aufgeladen. Dann lief er etwa 1 Woche und dann ging wieder nix. Ich habe dann die Kohlen der Lima gewechselt und alles einmal sauber gemacht. Nach dem montieren nach ein paar Tagen das gleiche Problem: startet nicht.
Da ich dachte das der Regler vllt durch war habe ich den getauscht und Batterie geladen. Nach ein paar Tagen das gleiche. Nun habe ich direkt an der Lichtmaschine bei laufendem Motor geprüft, war so ca 2,0V
Jetzt bin ich ratlos
»Orangethunder« hat folgende Datei angehängt:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Orangethunder, verfasst am Mittwoch, 7. Juli 2021, 18:53 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Counter:

Besucher heute: 108 | Besucher gestern: 10 811 | Besucher gesamt: 21 059 866 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 5 784,94 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01